Der Schwellbogen wird von Freunden der Braut aus Nadelzweigen geflochten, mit Blumen geschmückt und 1-2 Tage vor der Hochzeit am Eingang des Brauthauses aufgestellt. Rote Tücher, die mit eingeflochten werden, sollen böse Geister vertreiben. Die Braut belohnt die viele Arbeit natürlich mit einem Umtrunk.
Der Tradition des Schwellbogens ähnlich ist das Kränzen.