Gästebücher gehören zu den Must Haves auf Hochzeiten. Oft wird vom Brautpaar ein Gästebuch ausgelegt, in dem sich die Gäste während der Feier verewigen sollen. Doch vielen fällt es schwer sich ad hoc etwas Kreatives ausdenken zu müssen. Ein Gästebuch vorab erstellen zu lassen ist daher eine prima Idee und schöne Überraschung.

Das geht so: Fordern Sie die Gäste per Brief oder Email auf Ihnen eine gestaltete Seite zu schicken (das Fornat geben Sie vor). Geben Sie unbedingt einen Abgabetermin an und planen Sie genügend Zeit ein, um das Buch zusammenzustellen. Geben Sie lieber den Gästen weniger Zeit, erfahrungsgemäß ist ein zu langer Zeitraum eher kontraproduktiv, da viele dann die Abgabe vergessen. Überlegen Sie, ob sie die Seiten digital oder per Post wollen. Digital haben Sie die Möglichkeit, ein Fotobuch drucken zu lassen. Für ältere Gäste stellt das aber ein Hindernis dar. Vielleicht können Sie für diese das Scannen selbst übernehmen.

Anzeige

Ansonsten haben Sie die Möglichkeit das Buch in einem Copyshop oder beim Buchbinder professionell binden zu lassen oder sie verwenden sogenannte Buchschrauben-Album. Letzteres hat den Vorteil, dass sie beliebig Blätter austauschen oder nachheften können, sollte  ein Beitrag zu spät ankommen.